Finanzierung

Finanzierung der letzten Wünsche

 

Die rechtlichen Regelungen für eine Bestattung sind in Deutschland kompliziert und vielfältig und stellen oftmals eine enorme Belastung für die Hinterbliebenen dar. Denn während die Beisetzung grundsätzlich 8 Tage nach Eintritt des Todes erfolgen muss, wird das Testament oft erst Monate später eröffnet. Dadurch können finanzielle Engpässe entstehen, die die Angehörigen zusätzlich belasten oder zu Beeinträchtigungen bei der Entscheidung über Art und Umfang einer Bestattung führen. Deshalb bieten wir Ihnen Finanzierungskonzepte für Ihre individuellen Bestattungswünsche.

 

Ein individueller, würdevoller Abschied bewahrt die Erinnerung an ein unverwechselbares Leben.
Für die finanzielle Regelung gibt es viele Möglichkeiten.

 

Doch gleichzeitig müssen dafür weitreichende Entscheidungen getroffen und viele Fragen geklärt werden:

  • Gab es konkrete Wünsche für die Bestattung?
  • Was erwarten Angehörige, Freunde oder Geschäftspartner?
  • Was kostet das alles?

 

Die Regelung des Nachlasses dauert oft zu lange, um hier für die finanzielle Entlastung zu sorgen, es sei denn, eine Bestattungsvorsorge besteht oder entsprechende Mittel sind vorhanden. Mit der für 2004 völligen Streichung des Sterbegeldes steigen für viele zudem die finanziellen Belastungen.

 

Mit einer Finanzierung profitieren Sie von:

  • verlängertem Zahlungsziel
  • Möglichkeit zur Ratenzahlung
  • direkter Kreditfinanzierung mit der Bank oder Sparkasse