Seebestattung

Seebestattet werden nur Urnen. Einer Seebestattung muss also eine Einäscherung vorausgehen.


Der oder die Verstorbene sollte eine Verbundenheit mit der See, dem Wasser zu ihren Lebzeiten gehabt haben. Unter dieser Voraussetzung erteilt das zuständige Ordnungsamt die Genehmigung für die Beisetzung einer Urne auf See.


Die Beisetzung in der Ostsee kann von Kiel, Lübeck oder Flensburg aus vorgenommen werden Eine Beisetzung in der Nordsee ist von Büsum aus möglich.


Begleiten Sie Ihren Angehörigen auf der Fahrt zur letzten Ruhe. Die Urne wird in der Kajüte des Schiffes aufgebahrt. Auf Wusch arrangieren wir einen entsprechenden Blumenschmuck.


An der Versenkungsstelle angekommen, spricht der Kapitän einige Abschiedsworte und übergibt nach seemännischem Brauch die Urne dem Meer. Viele Angehörige werfen nach altem Ritual der Urne einen Blumengruß nach.